Kulinarische Reisen – Rioja und das Baskenland


Weltberühmte Architekten haben im bekanntesten spanischen Weingebiet wahre ‚Kathedralen des Weines’ geschaffen. Allein diese sind eine Reise wert. Man sollte dabei genug Zeit für die Verköstigung einplanen. Die samtigen bis kräftigen Rotweine der Region, oder der fruchtige weiße Verdejo, der hier perfekt temperiert fast kalt getrunken wird – Neulinge in der Traubenkunde finden hier ihre Erweckung und Kenner ihre Entdeckung. Und zu einem perfekt ausbalancierten Wein gehört eine ebenso abgestimmte Küche. Weiter nördlich, im Baskenland, nimmt dann die Anzahl der Bodegas ab, dafür steigt die Michelin-Sternedichte. Aber es muss kein Sternerestaurant sein: Hier wird man auch in der unscheinbarsten Bar exzellent essen. Die Basken haben nämlich in puncto Küche die höchsten Standards auf der iberischen Halbinsel. On egin!

Buchtipps

Spanien und seine Weine – Hallwag Verlag

Sehr gute Beschreibung der spanischen Weinanbaugebiete und ihrer wichtigsten Trauben.

Nordspanien – Michael Müller Verlag

Sehr gut recherchiert und für jeden Geldbeutel gedacht.