Nachhaltiger Tourismus


NExpi 2021

Es ist vollbracht! 22 Wochen lang gingen 20 Expedienten und Reisebüroinhaber mit uns auf Entdeckung was Nachhaltiger Tourismus ist und was diese Reiseform für Zukunftschancen hat. Nachhaltiger Tourismus ist nicht einfach ein weiterer Katalog im Regal, sondern eine Haltung, eine Einstellung.
Wer seinen Job liebt, die Umwelt, das Reisen und vielleicht noch Kinder hat, wird sich früher oder später damit auseinandersetzen müssen. Besser früher, fanden auch unsere Teilnehmer. Jetzt kann noch aktiv die eigene Zukunft gestaltet, aktiv zum Klimaschutz und verbesserten Arbeitsbedingungen im Tourismus beigetragen werden und beispielhaft und vorbildhaft vorangegangen werden.
Wir sind uns einig: Die 22 Wochen waren ein voller Erfolg!… weiterlesen


Aktivität und Mobilität vor Ort – Das Webinar

Da sind wir wieder mit Informationen rund um klimafreundliches und nachhaltiges Reisen. René Morawetz von #DeinReisebürobegeistert und ich berichten im Auftrag von #atmosfair und #futouris diesmal über die Dinge vor Ort, die das Reisen überhaupt erst großartig machen. Nämlich das Kennenlernen der anderen Kultur und ihrer Menschen.
Anbei unser Video. Viel Spaß!

https://www.facebook.com/deinreisebuerobegeistert/videos/681765979347006/

 


Klimaschutzprojekte – Das Webinar

Was passiert eigentlich mit dem Geld, wenn ich bei atmosfair kompensiere? Was für Projekte werden davon finanziert? Wie profitieren die Menschen vor Ort davon? René Morawetz und ich stellen Euch drei großartige Projekte vor, die mit Kompensationsspenden unterstützt werden. Es geht um Ruanda, wo ein super effizienter Ofen gebaut wird, der den Nutzern vor Ort viel Geld und Zeit spart, deren Gesundheit verbessert und damit pro Jahr soviel CO2 einspart, wie man im Durchschnitt mit 2 Jahren Autofahren verbraucht.
Wir werfen einen Blick nach Nepal, wo Kleinbauern mit Milchvieh durch Biogas Anlagen selbst Gas zum Kochen erzeugen und schauen uns an, wie ein Biomasse Kraftwerk in Indien aus den Resten der Senfpflanze Strom für 30.000 Haushalte herstellt.… weiterlesen


CO2 Kompensation – Das Webinar

René Morawetz von „Dein Reisebüro begeistert“ und ich haben für Futouris und atmosfair unser zweites Webinar gegeben. Alles rund um CO2 Kompensation. Warum, wie und wieviel? Hier zum nachhören und -sehen und für die harten Fakten, anbei unser Factsheet CO2 Kompensation_final

O2 Kompensation Futouris Webinar mit Saskia Sánchez und René Morawetz

Gepostet von Dein Reisebüro begeistert am Donnerstag, 30. April 2020


CO2 Kompensation – Wie geht das?

Jeder Mensch produziert CO2  und hinterlässt so seinen individuellen Fußabdruck. Dessen Größe hängt von verschiedenen Faktoren ab wie Wohnraum, Energieverbrauch, Konsumverhalten etc. Klimafreundlich wäre ein Fußabdruck von 2,3 t/Jahr. In Deutschland liegen wir jedoch bei ca. 9-11 t/Jahr.

Die oberste Prämisse, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ist somit die Vermeidung von Emissionen. Um beim Thema Reise zu bleiben, wäre das nicht in den Urlaub fliegen. Ist dies nicht möglich, weil das Reiseziel nicht geändert, oder nur per Flug erreicht werden kann, sollte zumindest die Reduktion der Emission vorgenommen werden (Anpassung Aufenthaltsdauer, Direktflug, „grüne Airline“,  Zubringer per Bus und Bahn).… weiterlesen


Klimafreundliche Anreise Teaser

Es ist soweit! Tipps und Tricks für den Counter mit René Morawetz von „Dein Reisebüro begeistert“ und mir. Damit alle Interessierten sattelfest im Thema werden und es aktiv an den Kunden herantragen können.

Ab sofort kommt alle 4-6 Wochen ein neues Video heraus und im Anschluß daran laden wir zu einem Live-Webinar zur Vertiefung des Themas ein.


Die Unterkunft – Luxus der Gastfreundschaft

Luxus wird von jedem sehr individuell definiert. Butlerservice, Privatpool, üppige Auswahl am Buffet, Ruhe, frische Luft und Zeit zum Ausschlafen…

Für mich ist Luxus einen Ort zu bewohnen, wo ich mich als Fremde herzlich Willkommen fühle. Wo mir deutlich wird in welchem Land, in welcher Kultur ich mich befinde, da die Architektur der Unterkunft landestypisch ist und die Einrichtung aus lokalen Materialien besteht. Wo lokale Handwerkskunst aufgenommen wird. an die Landschaft angepasste Architektur, eingebettet in intakte Natur. Ich mag ohne Klimaanlage auskommen, weil die lokale Bauweise und ein ausgeklügeltes Lüftungssystem für angenehmes Raumklima sorgen, ich so bei offenen Fenstern schlafe und morgens mit den Gerüchen und Stimmen der Natur in der Nase aufwache.… weiterlesen